Die Landesfeuerwehrschule in Harrislee sucht mehrere nebenamtliche Lehrkräfte

Montag, 07. Juni 2021

Im Ministerium für Inneres, ländliche Räume, Integration und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein, Landesfeuerwehrschule Schleswig-Holstein in Harrislee, besteht ein Bedarf an nebenamtlichen Lehrkräften.
In den Ausbildungsveranstaltungen an der Landesfeuerwehrschule Schleswig-Holstein werden jährlich etwa 9.000 Lehrgangsteilnehmerinnen und -teilnehmer aus den Bereichen der Freiwilligen Feuerwehren, der Berufs- und Werkfeuerwehren sowie des Katastrophenschutzes für Führungs- und Sonderfunktionen oder ihre Laufbahngruppe aus- und fortgebildet. Die Lehrgangsteilnehmerinnen und -teilnehmer werden internatsmäßig an der Landesfeuerwehrschule Schleswig-Holstein untergebracht und verpflegt.

Der Bedarf an nebenamtlichen Lehrkräften besteht insbesondere für folgende Aufgabengebiete:
- Praktische Ausbildung in den Lehrgängen CBRN ErkW und ReakErkTrKw

Voraussetzungen sind:
- Die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt, der Fachrichtung Feuerwehr
   oder
- Gruppenführerausbildung im Bereich der Freiwilligen Feuerwehr
   und
- Mitgliedschaft in einem LZ-G.
- Verantwortungsbewusstes, zielstrebiges und ganzheitliches Arbeiten.
- Vertiefte Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Messsysteme, Probennahme und Messgeräte.
- Erfahrungen im Bereich der Ausbildung.
- Qualifikation als Ausbilder in der Feuerwehr oder den AdA-Schein (IHK).
- Mindestens den Besitz der Fahrerlaubnisklasse C1.
- Verfügbarkeit je Lehrgang von Montag bis Freitag.

Die LFS bietet:
- Eine Stundenvergütung in Höhe von 18,00 Euro pro Unterrichtseinheit (45 Minuten).
- Eine Vergütung für notwendige Vorbereitungsstunden (60 Minuten) in Höhe von 12,00 Euro.

Umfang der Mitwirkung
- Der Umfang der Mitwirkung wird individuell festgelegt

Ihre aussagekräftige Interessenbekundung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 30. Juni 2021 an die Landesfeuerwehrschule Schleswig-Holstein ausschließlich in elektronischer Form an lg23(at)lfs.landsh.de.

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

Bei fachlichen Fragen zum Anforderungsprofil und den damit verbundenen Aufgaben wenden Sie sich bitte an rolf.dellwig(at)lfs.landsh.de (Tel.: 0461/7744-215) oder an jan.haensel(at)lfs.landsh.de (Tel.: 0461/7744-102).